führungszeugnis beantragen

führungszeugnis beantragen

Wer in Zukunft mit Kindern an Schulen, im Kindergarten oder ähnlichem zusammenarbeiten möchte, der muss dem Arbeitgeber ein Führungszeugnis beantragen vorzeigen. Dabei handelt es sich um ein von der Behörde ausgestelltes Dokument, welches wichtige Angaben über ältere Straftaten und Vergehen einer Person enthält. Auf diese Art und Weise fällt es Unternehmen leichter einen passenden Angestellten zu finden. Doch wie läuft der Antrag ab und worauf muss geachtet werden? Das zeigt der folgende Artikel.

Wie wird ein Führungszeugnis beantragt?

Das Führungszeugnis kann mittlerweile auf unterschiedliche Art und Weise beantragt werden. Der Klassiker ist dabei nach wie vor der Gang direkt zur Behörde vor Ort. Allerdings kostet das Zeit, Sprit und längere Wartezeiten. Deutlich bequemer ist da der Antrag per Mail, Fax, Telefon oder direkt über das Internet. Letzteres wurde seit 2016 möglich. Im Großen und Ganzen müssen die Betroffenen lediglich Daten und persönliche Informationen von sich angeben und dann zwei Wochen auf die Zustellung warten.

führungszeugnis beantragen

Welche Arten gibt es?

Der Antrag an sich ist relativ simpel und einfach gehalten. Schon wichtiger ist jedoch die Frage: Welche verschiedenen Arten vom Zeugnis kann ich beantragen? Wer sich noch nicht mit diesem Thema befasst hat, sollte einen Blick auf die folgende Aufstellung werfen:

-> einfaches Zeugnis
-> behördliches Zeugnis
-> erweitertes Zeugnis
-> europäisches Zeugnis

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Natürlich müssen auch diverse Voraussetzungen erfüllt werden. Das betrifft unter anderem ein Mindestalter von 14 Jahren als auch den Besitz verschiedener Utensilien wie einem Kartenlesegerät, passende App, Scanner, Drucker sowie Dokumente (Personalausweis, Reisepass). Nach dem Ausfüllen vergehen lediglich 2 bis 3 Wochen bis zur Zustellung. In Sachen Kosten müssen die Antragssteller nicht mehr als 12 Euro einkalkulieren. Dann sollte dem Antrag nichts mehr im Weg stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.