Drehtorantriebe – Warum sie den Alltag vereinfachen

Der Drehtorantrieb ist ein automatischer Flügeltüröffner und hat zwei Motoren. Die Zwei sind nicht nur leistungsfähig, sondern sorgen auch für eine zusätzliche Sicherheit. So bieten moderne Versionen mehr als nur das automatische Öffnen und Schließen.

Diese Features haben Drehtorantriebe zu bieten

Neben der zusätzlichen Sicherheit, bieten die Drehtorantriebe heutzutage noch weitere Einstellungen, die den Alltag erleichtern können.
So kann die Geschwindigkeit wie die Tür sich schließen und öffnen soll, eingestellt werden. Es gibt sogar Warnsysteme, die Einbrechern keine Chance geben. Zudem haben die meisten Antriebe eine Hinderniserkennung, sodass auch nichts dabei schief gehen kann.

Tätigungen der Antriebe – Diese beiden Möglichkeiten gibt es

Es gibt sowohl die hydraulischen als auch Spindelantriebe, welche aber im Grunde gleich funktionieren. Sie als Besitzer haben dafür eine Fernbedienung mit der Sie alles direkt steuern können. Die Drehtorantriebe haben elektronische Endlagenschalter, Endanschläge, die sich beim Öffnen und Schließen, jeweils anpassen können. Demnach funktioniert dies alles ganz bequem, ohne dass Sie selber Hand daran anlegen müssen.
Der elektrische Impuls, der durch das Drücken der Fernbedienung ausgelöst wird, erledigt nämlich den Rest.

Das sollten Sie beim Kauf eines Drehtorenantriebes beachten

Drehtorantriebe gibt es in unterschiedlichen Stärken und Größen. Bevor Sie sich also entscheiden, sollten Sie sich darüber genauere Gedanken machen und am besten Vergleiche ziehen. Ein stärkerer Antrieb lässt zwar leichter und leiser eine Tür öffnen, wohingegen Kleinere mehr Kraft haben. Das ist vor allem bei kleineren Türen praktischer. Auch das Gewicht spielt mit eine bedeutende Rolle, denn je nachdem lässt sich das Ganze einfacher bedienen. Egal welche Art von Tor Sie besitzen, es ist immer besser, wenn Sie sich Drehtorantrieb mit zwei Motoren suchen, da dieser definitiv auch die Tür ohne Probleme öffnet. Vor allem, wenn Ihre Tore eher schwer sein sollten, ist eine belastbare Mechanik das A und O. Ohne sie geht sonst nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.